Die Romanos

Eine Mafia Romanze

Gratis bei Kindle Unlimited

Melde dich auf unserer Mailingliste an

Danke für dein Abonnement

The Romanos (1812 x 2560 px).jpg

„Kannst mit dem Teufel leben, Riley, weil es in der Hölle heiß ist?"

Die Definition von Schmerz ist Lucian Romano.
Ich werde diesen Namen und den Mann, dem er gehört, nie vergessen.
Dunkel, verrucht, grausam und so heiß, dass er das Feuer zum Schmelzen bringt.
Ich dachte, er sei der Besitzer des Hotels, in dem ich wohnte.
Ich dachte, er wäre derjenige, der sich meine Beschwerde anhören würde, und ich dachte, er wüsste, was richtig und was falsch ist.
Ich habe mich geirrt.
Ich hätte die Angst in den Augen der Rezeptionistin bemerken müssen, als sie ihn kommen sah.
Ich hätte meinen Mund halten und schnell weggehen – nein, weglaufen – sollen.
Aber ich war ein Narr.
Ich ging direkt auf ihn zu und stieß das Biest an.
Dann stürzte er sich auf mich und ich fand mich in einem Käfig in seinem Schlafzimmer eingesperrt.

Ich hatte schon bessere Tage, ich hatte schon bessere Ferien, aber wie sich herausstellte, wusste ich nicht, was ich bislang verpasst hatte, und ich hatte noch nie etwas Besseres als ihn.

Eine düstere und verdrehte Mafia-Romanze, die Sie umhauen wird.
Dies ist ein wilder Ritt, der nichts für schwache Nerven ist und einige Szenen könnten den Leser verstören.

The Romanos (1).jpg

Die Definition von Hass ist Dante Romano.

Hass hat noch nie so gut geschmeckt.

Isabella

Ich dachte, ich wäre endlich frei von einem Leben voller Hass und Schmerz.

Morgen sollte mein Leben beginnen, wenn ich meinen Abschluss an der Eden Manners School for Childcare machte, und gemäß dem Testament meiner Großmutter konnte ich meine Millionen an der Tür abholen.

Es gab kein Geld an der Tür – nur ihn.

Dante Romano

Er war nicht allein.

Ein kleiner Junge, sein Spiegelbild, sein Sohn.

Ich frage mich, welche tapfere Frau diesen Mann aufgenommen hat, denn dieser Mann ist ein Gott.

Er ist unantastbar und während ich ihn anstarre, sieht mich der kleine Junge mit denselben seelenlosen Augen an, und es bricht mir das Herz.

Er ist verloren, sie sind verloren, und obwohl ich sie gerade erst kennen gelernt habe, ist es wie ein Gemälde eines Künstlers, der die Kontrolle verloren hat. Es ist chaotisch, gewalttätig, wild durcheinander, aber so schön, dass es mir den Atem raubt – ein Meisterwerk, Vater und Sohn.

Ich war meiner Freiheit so nahe, aber meine Großmutter versetzte mir einen schmerzhaften Schlag aus dem Grab.

Nach dem Schulabschluss musste ich ein Jahr lang arbeiten, bevor ich das Geld bekommen konnte.

Ich hatte nie eine Wahl. 

Er machte mir ein Angebot, das ich ablehnen wollte: Arbeite für ihn oder stirb.

Ich bin schon früher schikaniert worden, aber das war nichts im Vergleich zu ihm.

Dante Romano ist die Definition von Hass, und wie sich herausstellte, war das das geringste meiner Probleme.

 

Eine düstere und verdrehte Mafia-Romanze, die Sie umhauen wird.

Dies ist ein wilder Ritt, der nichts für schwache Nerven ist und einige Szenen könnten den Leser verstören.

The Romanos (3).jpg

„Herzchen, warum denn ausgerechnet er?“

 

Dies ist eine Liebesgeschichte zwischen Fremden, die sich niemals hätten treffen dürfen. Eine Tragödie und ein Märchen, in dem der Bösewicht die Prinzessin stiehlt.

Romeo Romano

Tiefgründig, düster und beschädigt, und das aus einem guten Grund – meiner Vergangenheit.

Ich nehme mir, was und wen ich will, werfe sie dann weg und gehe zur nächsten über. Sie denken, es liegt daran, dass ich nichts fühle – ich fühle zu viel.

Es war immer sie. Diejenige, die ich auf ein unerreichbares Podest gestellt habe.

Die Frau, die Gefühle in mir weckt, die ich gut versteckt halte.

Sie ist das Licht in meinem Schatten. Das Gute für mein Schlechtes und der Engel für meinen Teufel. Sie umreißt meine Ecken und Kanten und färbt meine Seele.

Sie weiß nicht einmal, dass ich existiere.

Wie ein Stalker beobachte ich sie aus der Ferne. Ich quäle mich mit der Vision dessen, was nie mein sein wird und ich bestrafe alle, die meinen Weg kreuzen, weil sie nicht sie sind. Ivy Thompson, die Göttin, die Perfektion, die Julia, die ich nie haben kann.

Wohin ich auch schaue, ich sehe nur sie.

Sie ist das Geheimnis, das ich nicht einmal mit mir selbst teile.

Offene Rechnungen, die nie beglichen wurden, eine einzige große Komplikation.

Dann erfahre ich etwas, das alles verändert. Sie steckt in Schwierigkeiten und ich kann nicht zusehen, wie sie fällt.

Ich warte darauf, sie aufzufangen und wieder auf die Beine zu bringen, aber sobald sie in meine Arme fällt, weiß ich, dass ich sie nie wieder hergeben werde.